Schnitzen für Kinder mit «My First Victorinox» wurde in Zusammenarbeit mit kikcom AG und Victorinox entwickelt.

 

 

WICHTIG:

«My First Victorinox»

ist kein Spielzeug. Beinhaltet eine scharfe Klinge. Das Schnitzen muss von Eltern überwacht werden. www.schnitzclub.ch übernimmt keine Haftung.

 

Elternblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.6 KB

Klanginstrumente

Xylophon

Ein Xylophon zu bauen ist nichts für Anfänger. Du brauchst dafür etwas Geschick und Geduld, dann aber hast du ein tolles Klanginstrument, auf dem du mit etwas Übung sogar lange Melodien spielen kannst.

Material

  • Nadelholzleiste (250 cm breit, 1 cm dick und 180 cm lang)
  • Holzlatte für das Gestell (ca. 100 cm lang)
  • vier Nägel
  • Holzleim
  • zwei dünne Filzstreifen
  • 20 Holzdübel

Werkzeug

  • Hammer
  • kleine Säge
  • Bohrmaschine und zwei verschieden grosse Bohrer
  • Schleifpapier
  • Bleistift

Bastelanleitung als PDF
Anleitung_Xylophon.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Schritt 1

Zersäge die Holzlatte in folgende Teile:


Für das Gestell: 2x35 cm, 1x16 cm und 1x8 cm.
Für das Xylophon je 1x: 22 cm, 20,7 cm, 19,3 cm, 18,7 cm, 16,7 cm, 15,7 cm, 15 cm, 13,7 cm, 12,7 cm und 11,7 cm.

Schritt 2

Jetzt hast du insgesamt 14 Holzstücke, 4  Stück für das Gestell und 10 Stück für das Xylophon.
Schleife alle Kanten mit dem Schleifpapier sauber ab, so dass sie schön glatt sind. Feile nicht zuviel weg, damit die Latten später immer noch die passende Länge haben.

Schritt 3

Jetzt baust du das Gestell. Lege dazu die beiden kürzeren Latten vor dir flach auf den Tisch. Dann legst du die beiden längeren Latten links und rechts darauf. An den Ecken leimst du alles zusammen. Wenn der Leim trocken ist, schlägst du die Nägel ein. So wird das Gestell noch stabiler.

Schritt 4

Nimm die 10 Holzlatten für das Xylophon und verteile sie in regelmässigen Abständen auf dem Gestell.

Markiere mit einem spitzen Bleistift die genaue Position der Latten.

Schritt 5

Dann nimm die Latten wieder runter. Jetzt markierst du auf dem Gestell die Mitte der jeweiligen Latte.

Das ist wichtig, denn dort werden gleich die Löcher für die Dübel gebort.

Schritt 6

Bohre an den Markierungen die Löcher in das Gestell. Bohre etwa
1 bis 1,5 cm tief, damit die Holzdübel noch etwa 1 cm herausschauen.

Achtung: Der Bohrer sollte nicht grösser sein als die Holzdübel, die in die Löcher gesteckt werden müssen.

Schritt 7

Jetzt wird der Filz auf das Gestell geklebt. Du kannst beim Kaufen darauf achten, dass er auf einer Seite klebt. Die Löcher für die Dübel musst du vorher mit einer Schere ausschneiden.

Schritt 8

Stecke jetzt in jedes Loch einen Holzdübel. Wenn sie zu locker sitzen, gibt vorher etwas Holzleim in das gebohrte Loch.
Wenn sich die Holzdübel von Hand schlecht hineinstecken lassen, dann kannst du auch den Hammer zuhilfe nehmen.

Schritt 9

Den restlichen Filz klebst du um die einzelnen Holzdübel. Dazu schneidest du ihn am besten in kleine Rechtecke.
Dabei ist es wichtig, dass die Latten des Xylophons später nur den Filz und nicht die Holzdübel berühren.

Schritt 10

Jetzt markierst du die Bohrlöcher auf den übrigen 10 Holzstücken. Am besten misst du dazu den Abstand zwischen den Holzdübeln, auf denen die Latte später liegen soll. Die gemessenen Abstände überträgst du dann auf die Latten.

Schritt 11

Bohre an den markierten Positionen die Löcher in die Latten. Nimm einen Bohrer, der grösser ist als die Dübel. Den Rand kannst du mit Schmirgelpapier glattfeilen.
Dann steckst du die Latten in der richtigen Reihenfolge, also der Grösse nach, auf das Gestell.

Schritt 12

Das Xylophon ist fertig! Um es spielen zu können, brauchst du jetzt nur noch ein Paar Trommelsticks. Auch die kannst du selber bauen, es ist sogar sehr einfach. Die Anleitung findest du hier.

Lust auf mehr Instrumente?

Claves

Schellenstock

Kistenbass